Hybrid Organic Electronics

Mit der organischen Elektronik sind großflächige, biegsame und sogar dehnbare Anwendungen realisierbar. Dabei hat sich aber auch bereits gezeigt, dass viele Funktionen, wie komplexe Sensoren oder Auswertelogik, weiterhin mit herkömmlicher Siliziumtechnik realisiert werden. So entstehen hybride Systeme, die in der Fachgruppe „Hybrid Organic Electronics – Production Technologies for (Opto-)Electronic Systems“ thematisiert werden.
 
Die Aktivitäten ergänzen hervorragend die bisher über IVAM abgedeckten Themenschwerpunkte. Besondere Anknüpfungspunkte bestehen zu den Fachgruppen Medizintechnik und Wearable Electronics.
 
Ziele der Gruppe sind unter anderem die Internationalisierung der bestehenden Aktivitäten der Teilnehmer, die Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen oder externen Netzwerken sowie beispielsweise die Mitwirkung an Standardisierungsverfahren für die noch recht junge Technologie. 
 
Leitung der Fachgruppe: 
Thomas Kolbusch, Coatema Coating Machinery GmbH

IVAM-Mitglieder können mittels ihrer Login-Daten alle Dokumente der Fachgruppe einsehen und herunterladen. Teilnehmer der Fachgruppe, die kein IVAM-Mitglied sind, können Informationen unter hybridoe@ivam.de anfordern. 

Downloads