Innovation/Technology

Microfluidic components and systems enable modern, mobile diagnosis and therapy devices

Microfluidics plays an increasingly important role in industry and in applications for everyday life. The medical technology and healthcare markets are particularly in focus. Mobile diagnostic and therapeutic devices are not possible without microfluidic components that process small amounts of liquids. At COMPAMED 2019, microfluidics is is again a special trend topic in our joint area as well as at the experts forum.
IVAM InSide

Tagen in Top-Ambiente: Fünf tolle Tagungsorte im Großraum Dortmund

Keine Frage: Kaffee ist natürlich das allerwichtigste wenn es um erfolgreiche Tagungen und Networking-Veranstaltungen geht. Fast ebenso wichtig ist aber auch das Ambiente, das nachhaltig Eindruck hinterlassen muss, damit Teilnehmer sich willkommen fühlen. Ich verrate Ihnen gerne meine persönliche Top 5 im Ruhrgebiet!
IVAM InSide

4 questions for Dominique Bouwes, IVAM Deputy Chairwoman of the Executive Board

Get to know our executive board members better! We have interviewed them for you to ask about trends and innovations, key technologies and the relevance of international business networks. Dominique Bouwes is the newest member of the executive board. She was elected as new member and Deputy Chairwoman in April 2019. In particular, she brings her experience in the management of SMEs to the board. She is also active in the area of financial management of the association.
IVAM InSide

Wo ist die Zeit bloß hin? 15 Jahr-Jubiläum bei IVAM

Wann müssen Projektmittel abgerufen werden? Gibt es noch den Frühbucherrabatt bei der Konferenzgebühr? Brauchen wir im Juli schon Jahreskalender 2020? Wie viele Urlaubstage hat eigentlich eine studentische Hilfskraft? Gut, dass es jemanden gibt, der auf alle Fragen eine Antwort weiß…
International Business

Ten tips: This is how medical technology companies in China get off to a good start

The first step into a new market has to be carefully considered. The decision is often made to exhibit at a suitable trade fair abroad in order to get to know the new market and its customers better. It is really important not to start unprepared. IVAM accompanies small and medium-sized companies that develop products for the medical technology sector to China.
International Business

„Feierabendbier“ – How a beer after work can help to accelerate your business!

Too much work last week and no time to celebrate the International Beer Day? That doesn't matter! Just drink your beer together with your potential customers. A joint after-work beer at trade fairs and events can help you to deepen the conversations of the day and expand your network in a relaxed atmosphere.
IVAM InSide

Übung für den Ernstfall - Messen können echt anstrengend sein!

Dass das Messegeschäft echt anstrengend ist, habe ich schon kurz nach Beginn meiner Ausbildung bei IVAM zu spüren bekommen. Meine allererste Messeerfahrung habe ich auf dem Gemeinschaftsstand auf der COMPAMED machen dürfen. Die nächste große Herausforderung war dann eigentlich nur „gespielt“ – aber trotzdem superanstrengend.
International Business

Die Welt im Spannungsfeld zwischen China und den USA? Ein Handelskrieg ist immer eine schlechte Idee!

Wir sind auf unserer kleinen Welt stark verzahnt. Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Ländern werden immer intensiver. Lieferketten gehen über Ländergrenzen und Kontinente hinweg. Das gilt für kleine Länder, aber speziell auch für die großen Mächte. Wenn die größten Länder der Welt, sprich China und die USA, sich durch Handelsbeschränkungen bekämpfen, dann schaden sie am Ende der ganzen Welt!
IVAM InSide

4 Fragen an IVAM-Vorstandsmitglied Bärbel Schilling

Wir haben mit den fünf IVAM-Vorstandsmitgliedern in kurzen Interviews über Schlüsseltechnologien, Technologietrends und die Relevanz von Netzwerken gesprochen. Bärbel Schilling von der Plan Optik AG aus Elsoff ist seit März 2015 Mitglied im IVAM-Vorstand. In die Vorstandstätigkeit bringt sie insbesondere Erfahrungen für die erfolgreiche Vernetzung von kleinen und mittleren Unternehmen sowie Know-how im Bereich der Internationalisierung ein.
International Business

China – Entwicklungsland oder Hightech-Paradies?

Viele Europäer denken immer noch, China sei das Land, in dem statt Autos – frei nach Katie Melua – „9 Million Bicycles in Beijing“ fahren, ein Land, in dem man keine Großrechenanlagen braucht, weil es genug Chinesen gibt, die die Rechenoperationen per Hand durchführen können. Produktion in China sei Handarbeit mit einfachen Maschinen, weil Arbeitskraft so billig sei. In einfachen Produktionsprozessen seien sie dem Westen überlegen; aber natürlich seien westliche Hightech-Produkte und die westliche Produktqualität dort nicht erzielbar. Was haben diese Klischees heute noch mit der Realität zu tun?